Startseite
Über uns
Ruby
Cheyenne
Keyla
Deckrüde
News 2018
Zucht
A-Wurf
B-Wurf
C-Wurf
D-Wurf
E-Wurf
F-Wurf
F-Wurf-Tagebuch
Pearl
Leo
Face
Charline
Kenai
Bazi
Frieda
Galerie
Verhaltenstherapie
Links
Impressum
Gästebuch


10. April: Heute sind jetzt auch Face und Frieda zu ihren neuen Familien gezogen und bei uns wird es ruhig. Irgendwie schon komisch, nach diesen 8 intensiven Wochen... Cheyenne sucht und trauert ein wenig, ich auch :-(
Die positiven Rückmeldungen der neuen Welpenfamilien helfen mir über diese Zeit hinweg, ich bin froh, dass es allen so gut geht! Ich wünsche Euch allen ganz viel Spaß und Freude mit Euren Hunden und freue mich auf Eure Geschichten und Fotos!! Hiermit schließe ich das F-Wurf-Tagebuch, alles weitere jetzt wieder unter "News"

2. - 7. April: Am Ostermontag fand die Wurfabnahme durch den Zuchtwart statt und danach haben Charline und Pearl das Nestchen verlassen. Am Dienstag sind dann gleich Kenai und Leo ausgezogen und es ist ziemlich ruhig bei uns geworden. Bazi ist 2 Tage später ausgezogen und macht jetzt Garmisch-Partenkirchen unsicher. Jetzt sind nur noch Face und Frieda bei uns und haben jede Menge Spaß. Wir machen jeden Tag Ausflüge, heute am Samstag waren wir in der Welpenspielstunde und sie haben das erste Mal andersrassige Hunde kennen gelernt. Morgen dürfen sie mit mir auf ein Rally Obedience Turnier fahren...

30. März: 8 Wochen sind sie jetzt schon alt und heute gab es die dritte Wurmkur und die erste Impfung. Alle waren superbrav und haben sich profimäßig untersuchen lassen. Allerdings waren sie nicht wie erwartet etwas müde nach der Impfung, sondern haben mal so richtig aufgedreht... 
Eigentlich hätten sie müde sein sollen, denn wir haben heute Vormittag einen Ausflug nach Taufkirchen zur Verkehrserziehung gemacht und waren danach noch zum Flitzen auf dem Hundeplatz.

Sausen auf dem Hundeplatz

die Rettung vor den Nervensägen :-P

Frieda wird liebevoll von Oma geputzt

27. März: Endlich erlaubt es das Wetter, dass wir die Welpen auch mal länger in den Garten lassen können und auch die Waldausflüge finden jetzt statt. Sie haben einen Riesenspaß beim flitzen durch den Wald und buddeln und knabbern wie die Weltmeister. Angst kennen die kleinen Entdecker nicht...
Leo hat jetzt gelernt, wie man klettert. Jetzt muss ich den Auslauf wieder etwas erhöhen, denn er schafft das obere Brett jetzt locker! Ich schwöre, da ist kein Catahoula eingekreuzt ;-)

Waldausflug

23. März: Heute stand der Augenarztbesuch auf dem Terminkalender und wir haben uns Mittags auf den Weg nach Raubling zu Dr. Neun gemacht. Die Welpis sind absolut vorbildlich Auto gefahren und haben kein bisschen geweint. Auch bei der Untersuchung waren sie sehr brav. Alle Welpen sind frei von erblichen Augenkrankheiten.

Welpenknast

Jedes neue Gerät wird neugierig erkundet

Charline übt für Obedience

Agilitytraining mal anders

Cheyenne besetzt das Bällebad

18. März: Heute hatten wir das große Welpenfamilientreffen geplant, eigentlich auf dem Hundeplatz. Leider hat uns das Wetter einen Riesenstrich durch die Rechnung gemacht und es war kalt und verschneit draußen. So habe ich das ganze kurzerhand in unser Wohnzimmer verlegt. Es war lustig und ziemlich voll bei uns, ich glaube, alle hatten Spaß :-)


16. März: Heute sind die Welpen 6 Wochen alt geworden. Sie haben die zweite Wurmkur bekommen und fressen sehr brav aus der Welpenbar. Mit dem Futterring war es immer mehr ein Ringkampf als eine Fütterung :-P Leider ist das Wetter wieder winterlich und kalt geworden, so dass wir mit ihnen nicht in den Garten können. Zum Glück haben wir den überdachten Rindenmulchauslauf, den lieben die Möppis und toben und buddeln munter draußen bei Wind und Wetter.

mit der Welpenbar klappt es manierlich

Wie schön es ist, ein so harmonisches Rudel zu haben

11. März: Es hat sich viel getan in den letzten Tagen, die Welpis machen jeden Tag einen Riesensprung. Sie lieben ihren Rindenmulchauslauf und nutzen ihn fleißig für ihr kleines und großes Geschäft. Heute war endlich das Wetter gut genug für einen Ausflug in den Garten. Die Bande ist über den Rasen gesaust, hat Blätter gefangen und an Ästen geknabbert. Sie hatten so einen Spaß :-) dann sind sie einer nach dem anderen müde umgefallen und schlafen jetzt tief und fest.

Die Jungs üben schon fleißig "sitz" :-)

alle müde

5. März: Heute gabs die erste Wurmkur, die die 7 Zwerge tapfer geschlabbert haben. Sie sind mittlerweile recht fetzig unterwegs und fressen ihr Futter wie die Raptoren. Nachts schlafen sie brav und machen keinen Radau :-) Die kleinen spitzen Krallen haben wir ihnen auch wieder geschnitten, weil sie Cheyennes Gesäuge schon arg zugesetzt haben. Sie entdecken, wofür ihre Zähnchen gemacht sind und beißen ab und an schon mal recht herzhaft zu. Nachdem sie das scheinbar auch bei Cheyenne machen, hat die die Säugezeiten mittlerweile etwas sparsamer bemessen und läßt die Meute nicht mehr ganz so oft nuckeln. Kann man ja auch verstehen...

Die Wochenfotos sind diesmal von einer Profifotografin gemacht worden, die am Samstag da war. Nochmal ganz lieben Dank an Kathi Schierl für die Zeit und die ganze Mühe. Die Fotos sind grandios geworden und ich werde sie so schnell wie möglich veröffentlichen.

Naomi und Huhn Twitty

Leo hat's verschlafen

28. Februar: Seit 2 Tagen bekommen die Möppis Tartar zugefüttert und sie haben festgestellt, dass es ihnen sehr gut schmeckt. Nachdem ich heute um meine Finger fürchten musste, habe ich beschlossen, ihnen den Futterring hinzustellen. Das haben sie wie alte Hasen gemeistert und das Fleisch ohne großes Gematsche weggefuttert :-)

Jetzt hoffe ich darauf, dass es endlich wärmer wird, damit wir den Rindenmulchauslauf aufbauen können und die Welpis auch bald mal ins Freie raus können. Momentan würden ihnen ja die Pfoten festfrieren...

Keyla ist seit heute auch mit dabei im Welpenauslauf. Bisher hat sie sich noch nicht so recht getraut, weil sie keinen Rüffel von ihrer Mama bekommen wollte. Cheyenne hat es aber jetzt offiziell abgesegnet und so spielt und kuschelt Keyla jetzt auch mit den Welpen. Es ist so süß, wie vorsichtig sie mit ihnen ist :-)


23. Februar: Die Fantastischen Sieben sind heute drei Wochen alt geworden und haben zur Feier des Tages die Wurfbox verlassen und das Welpenzimmer erkundet. Sie hatten heute auch schon Besuch und jetzt schlafen sie den Schlaf der Gerechten. Die Wochenfotos hat heute Nadine gemacht, ganz lieben Dank auch dafür :-) Ruby und Keyla waren auch mit dabei und Ruby erfreut sich ihrer Omafreuden!

Ruby freut sich

Kenai und Percy

lustiges Quartett

22. Februar: Es rührt sich was in der Wurfbox! Alle haben die Augen und Ohren offen und es wechseln sich Phasen mit tiefem Schlaf mit kurzen Aktivitätsphase ab. Die Möppis entdecken sich und die Welt und man kann immer wieder kleine Spielansätze beobachten. Die Zähnchen brechen auch schon langsam durch, es werden langsam Hunde...
Heute haben sie ihren ersten Besuch empfangen, wenn auch die meiste Zeit verschlafen :-P


18. Februar: Jetzt ist schon wieder mehr als eine Woche vergangen, leider hatte ich letzte Woche wegen der Arbeit keine Zeit für die Homepage. Also gibt es die aktuellen News und Fotos heute mal am Sonntag. Bei Nalani, Kenai, Naomi und Koda sind die Äuglein schon seit gestern offen, beim Rest blitzen sie durch kleine Lidspalten durch. Morgen haben sicher alle sieben Zwerge den Blick in die Welt :-) Man merkt ganz deutlich, dass sie mobil werden, teilweise wuselt es schon ganz ordentlich, wenn Cheyenne mit der Milchbar die Wurfbox betritt...Ich glaube auch, dass die Öhrchen schon fast offen sind, denn vorhin haben sie reagiert, als die Großen gebellt haben. Jetzt kann die Party bald beginnen! 

kleine Schlafmützen

kleine Eisbärchen

10. Februar: Jetzt sind die 7 Zwerge schon eine Woche alt, Zeit für einen neuen Eintrag ins Tagebuch. Cheyenne ist eine entspannte und glückliche Mama und genießt mittlerweile auch wieder unsere täglichen Spaziergänge. Ansonsten hockt sie wie eine Glucke auf dem Nest :-) Die Möppis wachsen und gedeihen, es ist noch sehr ruhig bei uns...


kunterbunter Haufen

3. Februar: Den 7 Zwergen geht es bestens, alle trinken gut und es herrscht Ruhe in der Wurfbox. Cheyenne erholt sich von den Strapazen der Geburt und ist eine ausgeglichene und fürsorgliche Mama. Ich kann mich an den Möppis kaum satt sehen und nutze die Ruhe vor dem Sturm dazu, die Homepage zu aktualisieren. Ab jetzt wird es jede Woche neue Einzelfotos auf den jeweiligen Welpenseiten geben und ich werde soweit möglich das Wurftagebuch aktuell halten...

2. Februar: Heute ist der 58. Trächtigkeitstag. Nachdem gestern Abend die Temperatur auf 36,7 °C gefallen ist, machen wir uns heute bereit für alles, was da kommen mag! Die Nacht war noch relativ ruhig. Cheyenne hat etwas gehechelt und war zwischendrin auch etwas unruhig, aber wir haben alle noch eine Nacht durchgeschlafen. Jetzt merkt man deutlich, dass es heute losgeht. Alles ist vorbereitet und von mir aus könnte sie loslegen...

Update: Tatsächlich sind die Welpen heute geboren worden, um 12:24 Uhr ist der erste auf die Welt gepurzelt. Auch der zweite Welpe kam noch relativ problemlos auf die Welt, dann war erst mal Schluß! Der dritte Welpe wollte irgendwie nicht rauskommen, steckte im Becken fest. Trotz aller Mühen war es nicht möglich, den Welpen zu holen. Also machten wir uns mal wieder auf den Weg in die Praxis, wo dann mit vereinten Kräften und reichlich Gleitmittel der Welpe geholt wurde. Fast 500 g hatte der dicke Brummer!!! Der Rest ging dann fast von alleine daheim, um 17:55 Uhr purzelte der letzte von 7 Zwergen in die Wurfkiste :-)  Alle sind munter und wohlauf, trinken gut und Cheyenne ist eine glückliche und ausgeglichene Mama. Jetzt genießen wir erst mal die ruhige Zeit, die Ruhe vor dem Sturm...

Müde und hungrig nach der ganzen Anstrengung

27. Januar: Noch etwa eine Woche, dann ist es soweit. Die Wurfbox steht und Cheyenne hat gleich mal probegelegen. Das Welpenzimmer ist so gut wie fertig eingerichtet, der Countdown läuft...


Welpenzimmer

24. Januar: Eigentlich gibt es nicht sehr viel zu erzählen, das Bäuchlein rundet sich zusehends und gestern konnte ich das erste Mal die kleinen Möppis durch die Bauchdecke spüren! Das ist für mich immer wieder ein kleines Wunder... Cheyenne läuft unsere Runden noch locker mit, allerdings jetzt immer mehr neben und hinter mir als vorneweg wie sonst. Der Countdown läuft, nicht mal mehr 2 Wochen! Ein Teil des Welpenauslaufs ist auch schon aufgebaut, am Wochenende folgt die Wurfbox...

9. Januar: Heute am 35. Trächtigkeitstag gibt es schöne Bilder vom Feinultraschall! Wir haben 8 kleine Möppis gezählt, ich finde es immer wieder erstaunlich, dass die Kleinen zu diesem Moment eigentlich fertig entwickelt sind und nur noch wachsen müssen. Wir haben kleine Nasen, Bäuche und Schwänzchen gesehen und die Herzen haben bei allen fleißig geschlagen.




8. Januar: Cheyenne geht es super, sie brütet fein vor sich hin und man merkt schon, dass das Bäuchlein kompakter wird. Morgen gibt es Ultraschallbilder... :-)

26. Dezember: Normalerweise beginne ich an dieser Stelle das Wurftagebuch mit einem schönen Ultraschallbildchen der Kleinen, leider gibt es diesmal vorerst keins. Heute ist der 2. Weihnachtsfeiertag, ich habe es nicht mehr ausgehalten und bin mit Cheyenne in die Praxis gefahren... was tut man auch sonst an so einem Feiertag? Es ist Tag 21 nach dem Decken und ich hätte mich auch damit abgefunden, wenn wir heute noch nichts gesehen hätten. Haben wir aber!!! Lauter kleine schwarze Murmeln mit einem weißen Fleck in der Mitte, mehr ist das zur Zeit noch nicht. Es ist erstaunlich, dass daraus in 5-6 Wochen richtige kleine Hunde werden sollen...
Jetzt beginnt die Zeit der Vorfreude und der Vorbereitung :-)

Die Nikoläuse sind unterwegs :-)