Startseite
Über uns
Ruby +
Cheyenne
Keyla
Deckrüden
News 2020
Zucht
A-Wurf
B-Wurf
C-Wurf
D-Wurf
E-Wurf
F-Wurf
G-Wurf (aktueller Wurf)
G-Wurf-Tagebuch
Yuna
Bailey
Rocket
Grisu
Galerie
Verhaltenstherapie
Links
Impressum und Datenschutz
Gästebuch


4. April: Gestern waren die Welpen 2 Wochen alt, jetzt öffnen sich auch langsam bei allen die Äuglein und es wird wuselig in der Wurfbox. Es wird zunehmend schwierig, gute Fotos von den Möppis zu machen, wenn sie nicht gerade schlafen...

Grundsätzlich ist es aber meistens tiefenentspannt in der Wurfbox, die Welpen sind immer satt und zufrieden, Keyla kümmert sich liebevoll und Cheyenne hat ihre Omarolle jetzt auch eingenommen. Sie genießt es, in der Wurfbox zu liegen und Popos zu putzen :-)

satte Möppis

28. März: Gestern waren die Welpen 1 Woche alt, sie wachsen und gedeihen prächtig. Das Geburtsgewicht haben die dicken Möppis schon am 6. Tag verdoppelt... Bailey hat heute die 1 kg-Marke geknackt und die anderen werden das vermutlich spätestens übermorgen tun! Keyla kümmert sich rührend um ihre Tupfenbrut und geht ganz in ihrer Mutterrolle auf. Allerdings genießt sie jetzt schon wieder ihre täglichen Spaziergänge mit Cheyenne und mir, man muss ja auch mal den Kopf frei bekommen... Wir haben heute die Zwingernamen vergeben :-)

so schaut Entspannung aus :-)

kleiner Tiger

satte Schwestern

Grisu träumt

20. März: Heute am 60 Trächtigkeitstag haben sich die G's auf den Weg in diese momentan etwas seltsame Welt gemacht. Keyla war in der Nacht schon sehr unruhig und hat sehr viel gehechelt. Die Vorbereitungsphase hat sich dann über den ganzen Vormittag hingezogen, während dem wir unzählige Male mit ihr draußen im Garten waren. Gegen 13 Uhr, gerade als dann die Pizza auf dem Tisch stand, haben die Wehen eingesetzt. Um 14:50 Uhr war dann die erste Hündin endlich auf der Welt. Sie hat sich ganz schön Zeit gelassen und Frauchen war schon etwas besorgt... vermutlich haben sie und ihre Schwester am Ausgang etwas gedrängelt ;-) Etwa 1,5 Stunden später habe ich dann ihrer großen Schwester auf die Welt geholfen, die wollte nicht so ganz auf die normale Art auf die Welt kommen und musste im Geburtskanal um 90 Grad gedreht werden... gar nicht so leicht bei dem dicken Brummer! Keyla war mega tapfer und hat super mitgemacht und so haben wir auch das gut gemeistert. Danach kamen dann noch im Stundenabstand die 2 Brüder, schon fast unspektakulär ;-) Allen geht es super, sie trinken fleißig und Keyla ist eine liebevolle und instinktstichere Mutter.

wir haben fertig...

Tüpferlkleeblatt just born

11. März: 51. Trächtigkeitstag, wir waren beim Röntgen :-) Tatsächlich warten in Keylas Bäuchlein 4 kleine G's darauf, ordentlich Schwung in die Bude zu bringen. Ich freue mich sehr darauf, auch wenn die Freude wegen Rubys Krankheit leider etwas getrübt wird...


die Taille ist weg...

18. Februar: TT 29, mal wieder Zeit zum nachschauen, wie es den Kleinen so geht... Alles wächst und gedeiht, so wie es sein soll :-) Ich wäre diesmal der Meinung gewesen, ich hätte 5 gezählt! Sicher kann man sich natürlich mit dem Ultraschall nie sein, wir warten es ab ;-)Keyla geht es sehr gut, sie ist mega verfressen (noch schlimmer als sonst!!!), ansonsten munter und verkuschelt wie immer.

da wären schon mal zwei...

11. Februar: 22. Trächtigkeitstag! Weil es so schön war, waren wir heute gleich nochmal beim Ultraschall. Meine Kollegin war mit ihrem Feinultraschall bei uns und ich habe die Gelegenheit genutzt und sie zählen lassen. Ich weiß ja, dass man mit dem Ultraschall nicht ganz genau die Anzahl bestimmen kann, aber bisher lag Sandra immer ziemlich richtig :-) Diesmal wird es wohl ein kleiner aber feiner Wurf werden, wir haben nur 4 Herzchen schlagen sehen. Wir lassen uns überraschen, was Keyla da für uns auspacken wird...

ein kleiner Geist... :-)

rot und blau (Doppler) markiert den Herzschlag <3

9. Februar: Heute ist Tag 20 der Trächtigkeit und ich kann es mal wieder nicht lassen. Es ist Sonntag und ich fahre mit Keyla in die Praxis, um nachzuschauen, ob man vielleicht doch schon was sehen kann. Immer wieder sage ich mir, dass ich nicht enttäuscht sein werde, wenn ich noch nichts finde, es ist ja vielleicht wirklich noch zu früh... Die Sorge war umsonst, nicht auf Anhieb aber nach einigem Suchen finde ich die kleinen Bläschen, die mir sagen, dass es geklappt hat! Keyla ist trächtig :-)