Startseite
Über uns
Ruby
Cheyenne
Keyla
Deckrüde
News 2018
Zucht
A-Wurf
A-Wurf-Tagebuch
Ari
Blessy
Flocke
Cheyenne
Kari
Sunny
Scooby
Chewie
B-Wurf
C-Wurf
D-Wurf
E-Wurf
F-Wurf
Galerie
Verhaltenstherapie
Links
Impressum
Gästebuch


der letzte fehlt noch...

26. April: Nach einer unruhigen Nacht und einem unuhigen Vormittag setzten gegen 16 Uhr bei Ruby die Presswehen ein. Der erste Welpe hat es bekanntlich am schwersten, da er ja den Weg für seine Geschwister frei machen muß. Nachdem sich Ruby aber schon sehr plagen mußte, konnte ich dann mit etwas Nachhilfe unseren Erstgeborenen um 16:57 Uhr in Empfang nehmen. Der Rest ging dann leichter und ein Welpe nach dem anderen purzelte problemlos auf die Welt. Der letzte hat es dann mal wieder spannend gemacht und Ruby hat sich so sehr angestrengt, sie war schon ganz fertig. Der dicke Brummer ist immer wieder zurückgerutscht und so mußte ich dann doch helfend eingreifen. Mit vereinten Kräften haben wir unseren Brummi dann auf die Welt geholt und Ruby konnte sich ausruhen. Ich bin froh, dass alles doch so gut gegangen ist und kann mich an unseren Möppis nicht sattsehen...

dafür ist der Welpenschutz gedacht...  ganz nah bei Mama!

28. April: Die Möppis wachsen und gedeihen, obwohl der eigentliche Milcheinschuß noch nicht stattgefunden hat, nehmen sie prima zu und sind putzmunter. Ruby geht in ihrer Mutterrolle völlig auf und verbringt die ganze Zeit damit, ihre Babys zu putzen und zu säugen. Kater Chili ist zur "Persona non grata" geworden und darf sich nicht in der Nähe der Wurfbox blicken lassen. Die sonst so sanfte Ruby wird zur Furie und verscheucht den ungebetenen Eindringling vehement aus dem Wohnzimmer...


30. April: Die Milch ist jetzt voll eingeschossen und man kann den Mäusen beim Wachsen zusehen. Jeden Tag finden ganz kleine Veränderungen statt, so langsam wird das Kupfer immer intensiver und die Möppis werden von Tag zu Tag runder :-) Ganz besonders wichtig hat es immer Mogli, der jetzt sogar Brummi vom Gewicht her überholt hat. Quietschend und schmatzend hängt er an Mamas Zitze und läßt sich von nichts auf der Welt dort vertreiben...kleiner Genießer! Ruby nutzt die Zeit, wenn die Kleinen schlafen, um mal schnell in den Garten zu gehen oder mit mir ein wenig zu spielen oder zu kuscheln. Sie genießt ihre Mutterrolle, freut sich aber auch über ein wenig Abwechslung von der Wurfbox... jetzt wo sie wieder schlank ist, kann sie wieder durch den Garten sausen...


... ohne Worte!

4. Mai: Gestern waren die Möppis jetzt schon 1 Woche alt, wie schnell doch die Zeit vergeht. Sie haben mittleweile ihr Geburtsgewicht verdoppelt und heute schon die erste Krallenschneide-Prozedur hinter sich. Sie haben es sehr entspannt über sich ergehen lassen. Das musste sein, weil sie sonst nämlich Rubys Gesäuge völlig zerkratzen. Die Nächte sind noch ruhig und bald werden sie die Äuglein öffnen. Mittlerweile hat sich Yakari als der absolute Spitzenreiter in Punkto Gewicht herausgestellt, gestern hat er mit 850 g den Familienrekord aufgestellt...

Sunny hat's gemütlich... :-)

Yin & Yang :-)


6. Mai: Die Möppis sind heute 10 Tage alt und wachsen wie die Feuerwehr. Vermutlich wird Yakari beim abendlichen Wiegen heute die 1 kg-Marke überschreiten! Hier kommen ein paar neue Schnappschüsse von den Mäusen...

Brummi und Cheyenne

Brummi ist satt...

Yakari chillt

Blessy kann auch auf dem Rücken trinken... :-)

Mogli macht "Mütze" bei Mama :-)

Rudelkuscheln

10. Mai: Heute ist die Bande schon 2 Wochen alt und Brummi hat mich heute früh angeschaut :-) Auch bei den anderen sind schon kleine Schlitze an den Augen zu sehen und es wird nicht mehr lange dauern, bis bei allen die Augen geöffnet sind... Die Aktivität in der Wurfbox nimmt merklich zu und heute habe ich den Welpenschutz entfernt, damit sie mehr Platz haben.

Heute war die erste Wurfbesichtigung durch den Zuchtwart, die wie erwartet ohne Beanstandung verlief. Außerdem bekommen die Möppis heute ihre erste Wurmkur.

12. Mai: Bis auf die kleine Blessy haben nun alle ihre Äuglein geöffnet und auch bei Blessy sind heute kleine Schlitze zu sehen. Die Bande ist zeitweise unglaublich aktiv, es wird schon geknurrt und die ersten Kläffversuche gestartet :-)  Es ist schön zu beobachten, wie die Interaktionen zwischen den Welpen zunehmen...

17. Mai: Heute sind die Welpen schon 3 Wochen alt, wie doch die Zeit vergeht.. Die Zähne sind bei allen durchgebrochen und es ist in der Wurfbox zu eng geworden. Die Möppis dürfen jetzt in den abgetrennten Welpenauslauf im Wohnzimmer und sind schon sehr fleißig beim Erkunden :-) Die Spiele werden wilder und die Kräfte werden schon ein wenig gemessen. Da wird geknurrt und gekläfft, an Ohren und Schwänzen gezogen und übereinander hergefallen... es ist was los bei Familie Werner :-)

nach wildem Spiel muß man schlafen...

22. Mai: Gestern habe ich den Möppis ihre erste Welpenbrei-Mahlzeit serviert und sie haben sich draufgestüzt, als ob sie noch nie was anderes gegessen hätten. Nur an den Tischmanieren müssen wir noch ein wenig arbeiten... Mittlerweile suchen sie schon oft ganz gezielt die Zellstofftücher und sogar die Rindenmulchboxen für ihr großes und kleines Geschäftchen auf, ich bin mächtig stolz auf die Bande :-)

klappt eigentlich schon ganz gut...

23. Mai: Heute haben wir das Außengehege aufgebaut und die Möppis hatten ihren ersten "Freigang". Sie haben sich sofort im Garten wohl gefühlt und neugierig die neue Umgebung erkundet. Die ersten haben auch schon Wasser aus einer Schüssel geschlabbert, da war ich platt! Beim Fressen klappt es jetzt schon super, sie fressen sehr manierlich und es gibt kaum eine Breischlacht :-)

Familienausflug

müde Krieger

Yakari und Blessy

24. Mai: Wie schnell doch die Zeit vergeht, heute sind die Möppis schon 4 Wochen alt, Halbzeit! Sie fressen wie die Großen, wachsen wie Unkraut und sind mehr als unternehmungslustig :-) Heute gibt es die zweite Wurmkur und Sunnys neues Frauchen Sigi hat superschöne Fotos gemacht, die man auf der Welpenseite bewundern kann.

Brummi hinter Gittern :-) immer entspannt...

Cheyenne und Brummi

alle draußen

Nach einem anstrengenden Tag draußen im Garten hilft nur noch ein gemütliches Schläfchen und Kuscheln mit den Geschwistern... schlaft gut, Ihr kleinen Mäuse!

30. Mai: schon wieder ist fast eine Woche wie im Flug vergangen und die Möppis werden morgen schon 5 Wochen. Die Zeit rast und irgendwie kommt man zu nichts mehr, deshalb nutze ich die Zeit, um neue Fotos einzustellen. Das Wetter ist herrlich und die Bande genießt den ganzen Tag im Auslauf im Garten, den wir jetzt auch schon wieder etwas vergrößert haben. Den ersten Kontakt mit Wasser hatten sie auch schon, die Begeisterung hat sich aber größtenteils noch in Grenzen gehalten... Seit heute fressen sie ganz stilvoll aus ihrer Welpenbar, die Herrchen ihnen gebaut hat.


Scooby kann schon "sitz"!

ein Küsschen unter Schwestern

2. Juni: Heute war großer Fototermin, fast hätte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Allerdings wurde es zwischendurch dann ein wenig heller und wir konnten doch Außenaufnahmen machen. An dieser Stelle nochmal einen ganz herzlichen Dank an meine Freundin Uschi Heid, die mal wieder supertolle und professionelle Fotos gemacht hat. Bei der Rasselbande wirklich nicht so einfach... entweder sie schlafen, oder sie flitzen! Hier einige der schönsten Bilder:

Ari

Blessy

Chewie

Cheyenne

Flocke

Kari

Scooby

Sunny

6. Juni: Morgen sind die Mäuse 6 Wochen alt und die Zeit fliegt dahin... gestern haben wir unseren ersten Ausflug gemacht. Wir sind mit allen zusammen in den Wald gefahren und die Möppis hatten ihren Spaß mit den Tannenzapfen und haben neugierig die neue Umgebung erkundet. Anfangs immer noch in Rubys sicherer Nähe, aber die Kreise wurden dann schon etwas weiter.

super Tannenzapfen!

dir große weite Welt...

Kari buddelt

Heute bin ich mit ihnen wieder eine kleine Runde Auto gefahren, immer zwei miteinander und Ruby mit dabei. Die Resonanz war unterschiedlich und die Geräuschkulisse reichte von sanftem Fiepsen bis hin zu empörtem Gebrüll :-) naja, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen... wir üben weiter! Außerdem steht heute wieder eine Wurmkur an und morgen ist dann die erste Impfung (Parvovirose) und das Chippen fällig.

14. Juni: Endlich wieder mal etwas Zeit für einen Eintrag im Tagebuch! Heute sind die Möppis 7 Wochen alt und in der letzten Woche ist so einiges los gewesen bei uns. Ihre erste Impfung und das Chippen haben sie tapfer hinter sich gebracht. Der Ausflug in den Waldkindergarten war für alle Beteiligten ein Riesenspaß. Neugierig und zutraulich haben die Welpen diese neue Situation mit Bravour gemeistert.



Der Welpenauslauf im Garten wurde vergrößert, so dass die Welpen jetzt ungehindert sausen  können, allerdings zeigen sie einem die Schwachstellen in der Umzäunung postwendend durch eine gezielte Flucht an :-)

Chewie beim Agilitytraining

Der erste Kontakt mit unserem Kater Chili verlief völlig problemlos...

Nanu, wer bist denn Du?

15. Juni: Heute waren wir beim Augenarzt und alle Welpen sind frei von erblichen Augenerkrankungen. Nach 1,5 Stunden Autofahrt  haben unsere vorbildlichen Möppis die Untersuchung tapfer und brav über sich ergehen lassen und haben auf der Heimfahrt tief und fest geschlafen. Obwohl ich eigentlich nichts anderes erwartet habe, bin ich doch froh und erleichtert, dass alle gesund sind...

22. Juni: Nach einer lustigen und ereignisreichen letzten Woche müssen wir uns nun so langsam von unseren Möppis verabschieden. Die Mäuse haben ihre vierte Wurmkur bekommen und sind am Montag nochmal geimpft worden (SHPPiL). Alle acht waren vorbildlich brav, so wie sich das für Tierarzthunde gehört. Das Wetter war super und der Garten hat einen neuen Look bekommen :-) Heute haben wir uns schweren Herzens von unserem Scooby verabschiedet, viel Glück mein Kleiner Mausebär! Ich hoffe, dass er seiner neuen Familie auch so viel Freude macht, wie uns!

23. Juni: Heute sind Blessy und Ari ausgezogen und so langsam wird es ruhiger im Haus.

24. Juni: Nachdem uns heute auch noch Kari, Flocke und Sunny verlassen haben, ist es hier in Haus und Garten fast schon gespenstisch ruhig geworden. Ruby ist ein wenig durch den Wind, so ganz hat sie es wohl doch noch nicht kapiert, dass fast alle Kinder jetzt weg sind. Chewie wird noch bis zum nächsten Wochenende bei uns bleiben und darf morgen schon das erste mal mit Cheyenne in die Welpenspielstunde gehen...

3. Juli: Heute ist nun also auch unser letzer Mohikaner ausgezogen, wir wünschen Chewie und seiner neuen Familie ganz viel Spaß miteinander!

Ich danke allen neuen Welpeneltern für das mir entgegengebrachte Vertrauen und wünsche Euch viel Spaß mit und viel Freude an Euren Möppis! Über die ersten positiven Rückmeldungen habe ich mich sehr gefreut. Außerdem danke ich auch allen Hundefreunden fürs mitfiebern und mitlesen!

Hiermit wird das Wurftagebuch geschlossen, alles weitere dann wie gewohnt bei "News"