Magic Timberland Aussies

Australian Shepherds aus dem Holzland
 

News des Monats

8. Mai: Happy Birthday an die 6 tollen Maulwürfe Mayra, Keyla, Kira, Cody, Coffee und Nero aus dem E-Wurf zum 6. Geburtstag! Wir lieben Euch bis zum Mond und zurück und sind sehr stolz auf Euch alle 😍

Bailey goes A1, Aufstieg!!! Mehr auf ihrer Hundesportseite...

8. April: Der H-Wurf feiert heute seinen ersten Geburtstag, wie schnell doch die Zeit vergeht... Die drei sind zu wunderschönen Junghunden herangewachsen, die ihren Familien sehr viel Freude machen. Happy Birthday, Ihr Süßen 😍




31. März: Heute war Termin zur Augenuntersuchung für Bailey und ihren Bruder Gandhi. Gandhi ist komplett frei und bei Bailey wurde eine kleine Arteria hyaloidea persistens festgestellt, die allerdings für sie keine Einschränkung bedeutet. Da bisher keine Erblichkeit nachgewiesen wurde, haben wir für sie die Zulassung für einen Wurf bekommen. Wie es danach weitergeht, wissen wir zum momentanen Zeitpunkt noch nicht...



20. März: Happy Birthday für meine G`s zum 2. Geburtstag 🥰Ihr vier seid was ganz besonderes für mich, mein blauäugiges Kleeblatt 🍀Ihr habt euch alle so toll entwickelt und es ist eine Freude, euch aufwachsen zu sehen und an eurem Leben teilhaben zu dürfen!

20. Februar: Bailey ist seit heute zum 2. Mal läufig. Seit ihrer ersten Läufigkeit sind fast genau 10 Monate vergangen und natürlich fange ich jetzt mit dem Nachrechnen an. Wenn sie bei dem Intervall von 10 Monaten bleibt (was man natürlich nie wissen kann!), rechne ich mit der nächsten Läufigkeit etwa Mitte Dezember. Deshalb werde ich jetzt langsam anfangen, mir Gedanken über den Vater unseres I-Wurfes zu machen. Läuft alles wie geplant, werden wir mit ein wenig Glück im nächsten Frühjahr wieder Nachwuchs erwarten :-) Aktuelle Infos gibts dann wie gewohnt auf unserer Wurfplanungsseite!

6.-9. Januar: Ein Großereignis des Agilitysports wartete auf uns, wir waren in Kreuth auf der B.A.C.K. (Bavarian Agility Challenge Kreuth), wo sich die Elite des europäischen Agility mit etwa 800 Startern zu drei Tagen Turnier einfindet. Es war unglaublich beeindruckend, die ganzen Profis laufen zu sehen und sehr spannend, am Samstag Abend das große Finale mitzuverfolgen. Es war eine tolle Stimmung und wir haben geniale Läufe gesehen. Die Parcours in der Klasse 3 waren an allen drei Tagen eine große Herausforderung für uns, immerhin haben Keyla und ich am Sonntag den letzten Lauf mit nur einem Fehler durchgebracht und konnten uns damit in ersten Viertel der knapp 200 Starter platzieren. Insgesamt hat es aber immer nur an einzelnen Stellen gehapert und die Läufe haben sich für mich meist trotz dem DIS gut angefühlt. Es war ein superschönes aber auch anstrengendes Wochenende in netter Gesellschaft und mit vielen guten Bekannten.